Y6 Kopie

Y1 Kopie

„Yoga ist wie Musik. Es ist nicht die Technik, sondern das Herz, das ihnen Schönheit verleiht!“

Ich heiße Sie herzlich willkommen und lade Sie auf eine kurze Kennenlernreise mit mir ein.

Gerne vergleiche ich Yoga mit dem Erlernen eines Instruments. Mit fortschreitendem Üben kann man die Töne sicherer treffen, die Musik feiner klingen lassen, ihr ein Timbre, eine besondere Klangfarbe verleihen. Man lernt, sich musikalisch immer besser auszudrücken. Mit leisen, sanften und feinen Schwingungen oder durch laute, kraftvolle und voll klingende Musik. Ähnlich ist es mit Yoga! Durch die regelmäßige Yogapraxis verfeinern wir das Spielen auf dem Instrument unseres Körpers und unseres ganzen Seins. Ein wunderbarer Weg um zu tiefer Zufriedenheit und Harmonie zu finden.

Nicht das Virtuose ist gefragt, sondern das Herz!

Wir brauchen im Yoga kein Virtuose zu werden. Als würden wir eine gemeinsam Hausmusik spielen, kann das Zusammenkommen zur regelmäßigen Yogastunde bereits wunderbare „Musik“ hervorbringen, etwas in uns zum Klingen bringen und uns viel Freude bereiten. Hier wie dort gilt aber auch, dass das Einüben einer guten Technik dabei hilft, den Körper und das Instrument immer besser zu beherrschen. Worauf es letztlich jedoch ankommt, ist nicht die Technik, sondern das Herz, mit dem wir dabei sind.

Yoga mit Herz ist ein Weg zu tiefer innerer Freude!

„Glück und Selbst sind nicht voneinander verschieden, sondern EINS……   Das Herz ist das Zentrum von allem!“ Ramana Maharshi

Bringen wir also unsere Instrumente zum Klingen.

Marie-Therese Hediger